Aktuelles

Absage Betreuerschulung und Betreuerfrühstück


Um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, ist es momentan nicht möglich die Betreuerschulung sowie die Betreuerfrühstücke wie geplant durchzuführen.

 

Sobald eine Fortsetzung der Schulung und der Betreuerfrühstücke möglich ist, werden wir Sie darüber informieren.

 

Der geplante Vereinsausflug am 07.10.2020 wird nicht stattfinden.

 

Ebenso findet das geplante Bauern-Frühstück zum Erfahrungs- und Informationsaustausch am 07.11.2020 nicht statt.

 

Bitte informieren Sie sich über aktuelle Termine auch unter unserer Rubrik „Aktuelles“ und „Programm“. 

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! 

 

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund !!! 

Ihr AWO-Team aus Cochem


Informationsflyer 2020


Download
Flyer 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 661.2 KB

Infobrief an unsere Vereinsmitglieder


Download
Infobrief Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 718.0 KB

Absage Sprechstunden und Einschränkungen des Publikumsverkehrs


Aus aktuellem Anlass werden die üblichen Sprechstunden im Mehr-Generationen-Haus in Kaisersesch an jedem 2. Donnerstag im Monat von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie

in der Verbandsgemeindeverwaltung in Zell an jedem 4. Donnerstag im Monat von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr ausgesetzt.

 

Auch von persönlichen Vorsprachen in unserer Geschäftsstelle bitten wir bis auf Weiteres abzusehen.

 

Bei allen Fragen zum Betreuungsrecht, zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung stehen Ihnen unsere MitarbeiterInnen jedoch weiterhin gerne wie bisher von Mo-Fr zu den üblichen Bürozeiten (8.30 Uhr bis 16.00 Uhr) in der Geschäftsstelle in Cochem-Brauheck, Am Eichenhain 1, unter Tel.-Nr. 02671 / 91371, E-Mail: awo-betreuungsverein-cochem@t-online.de, zur Verfügung.


Betreuer-Frühstück


Auch in diesem Jahr finden wieder unsere Betreuer-Frühstücke zum Erfahrungs- und Informationsaustausch statt, näheres entnehmen Sie dem Programm.


Feierlicher Jahresabschluss der AWO

- Weihnachtsfeier mit vielen "frohen und munteren" Gästen -


Zum Abschluss des Jubiläumsjahres „100 Jahre AWO“ hatte der Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Cochem e. V. in die St.-Martin-Gastronomie in Ulmen eingeladen.

Mehr als 200 Gäste aus Eifel, Mosel und Hunsrück hatten sich in vorweihnachtlichen Ambiente im Eifel-Maar-Park eingefunden.

Die ehrenamtlichen gesetzlichen Betreuerinnen und Betreuer mit ihren Betreuten, Vertreter von Politik, Verwaltung und Justiz sowie diverser sozialer Einrichtungen des Landkreises konnten vom Vereinsvorsitzenden Hans Bleck und dem Team um AWO-Geschäftsführer Rainer Schmitz begrüßt werden.

Die Band „Rusty Bones“ mit Elmar Gebhardt und Sängerin Jasmin Breitbach sorgten für die musikalische Gestaltung des Nachmittags.

Sie verstanden es ganz ausgezeichnet, das Publikum mit ihren gekonnt vorgetragen Melodien zu verzaubern und auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. 

Im Rahmen einer festlichen Kaffee-Tafel trugen Bewohnerinnen und Bewohner der Wohn- und Pflegeheime St. Martin, des Klosters Ebernach, der Lebenshilfe  und der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) mit Gedichten, Gesangbeiträgen und Mundharmonikaspiel  zu einem rundum gelungenen Nachmittag bei.

 

Eine besondere Ehre wurde Frau Annemie Simons aus Kaisersesch für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit  und Mitgliedschaft zuteil.

Sie wurde im Auftrag des AWO Bezirksverbandes Rheinland für ihr 25-jähriges Engagement für benachteiligte Mitmenschen mit der „Silbernen Ehrennadel der AWO“ ausgezeichnet.

 

Sankt Nikolaus ließ es sich ebenso nicht nehmen, der Veranstaltung einen Besuch abzustatten.

Natürlich hatte er auch für alle ein Geschenk mitgebracht.

Nach einem leckeren Weihnachtsbufett und kurzweiligem Unterhaltungs-Programm  endete die Feier stimmungsvoll mit einem Medley der bekanntesten Weihnachtslieder, in das die Gäste kräftig mit einstimmten.

 

Die diesjährige Weihnachtsfeier ist bereits in Planung

 

Termin: Sonntag, 13.12.2020 (3. Advent)

(Falls Sie mit der Veröffentlichung Ihres Bildes nicht einverstanden sind, wenden Sie sich bitte an uns.)


Danke !!!


Auch wir haben das 100-jährige Jubiläum der AWO gefeiert.

Am 07.07.19 um 13:30 Uhr hieß es auf der "Wappen von Cochem" Leinen los.

Bei strahlendem Sonnenschein, toller Musik und netten Gästen verbrachten wir einige Stunden auf der Mosel.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den gelungenen Nachmittag bedanken.

Wie man auf den Fotos sehen kann, hatten alle gute Laune und viel Spaß 😊 

(Falls Sie mit der Veröffentlichung Ihres Bildes nicht einverstanden sind, wenden Sie sich bitte an uns.)


100 Jahre AWO (1919-2019)